Wochenbett

Jede Frau hat nach der Geburt Anspruch auf Hebammenhilfe. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Bei Problemen (Stillschwierigkeiten, verzögerte Abheilung des Nabels, verzögerte Rückbildung der Gebärmutter, Probleme bei der Dammnahtheilung oder nach Aufenthalt des Kindes in der Kinderklinik, etc.) verlängert sich diese Hilfe


Hausbesuche/Wochenbettbetreuung*

In regelmäßigen Hausbesuchen (bis zu 12 Wochen nach der Geburt) werden von mir alle Fragen die neue Lebenssituation betreffend, mit Ihnen besprochen. Dazu gehören u.a.

beim Neugeborenen

  • Hilfe beim Stillen bzw. der Ernährung des Kindes,
  • Nabelpflege des Kindes,
  • Stoffwechseltest (3. bis 5. Lebenstag),
  • Hilfe bei kindlichen Blähungen,
  • Säuglingspflege (Reinigung, Pflegeprodukte, Hautpflege etc.),
  • und vieles mehr

bei der Mutter

  • Ernährung der Mutter,
  • Gebärmutterkontrolle,
  • Wundheilungskontrolle bei der Mutter
  • Anleitung zur Wochenbettgymnastik
  • und vieles mehr.

Die Kosten für die Besuche werden von den Krankenkassen übernommen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an mich per Mail oder per Telefon (02 14/5 81 37). 


Rückbildungsgymnastik*

Rückbildungskurs der Elternschule am Klinikum Leverkusen

Weitere Informationen

Im Mittelpunkt steht der Aufbau des Beckenbodens, die Kräftigung der schrägen und geraden Bauchmuskeln, der Rücken- und Beinmuskulatur. Wir machen in netter Atmosphäre und zu passender Musik Sport, Gymnastik und Entspannung.

Der Kurseinstieg ist ca. 6-8 Wochen nach der Geburt möglich. Von der Krankenkasse werden max. 10 Zeitstunden übernommen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an mich per Mail oder per Telefon
(02 14/5 81 37). 


*Hebammenhilfe ist eine Leistung der Krankenkassen,
die von jeder Frau in Anspruch genommen werden kann.


© 2019 Hebammenpraxis Tanja Welling